top of page

TikTok: Spielplatz für Stars wie Taylor Swift oder auch Motor für NewWork?

Nichts ist heute so stetig wie der Wandel und in dieser sich ständig verändernden Zeit sind digitale Medien wie Facebook, LinkedIn, Instagram oder auch TikTok die einflussreichen Plätze auf denen jeder sein Rampenlicht ergattern möchte. Soziale Medien haben einen festen Platz in unserem Leben und TikTok ist von den Handy's der Kinder nicht mehr wegzudenken. Während sich Stars wie Taylor Swift schon längst die Krone auf den neuen "Spielplätzen" aufgesetzt haben, und man ohne diese Plattformen wenig bis gar keine Fanbindung mehr aufbauen kann, haben die sozialen Medien, allem voran auch TikTok, eine entscheidende Rolle in der Förderung der HybridWork Bewegung gespielt. HybridWork, oder auch das neue Normale Arbeiten, eine Bewegung die den Fokus auf der Flexibilisierung der Arbeitswelt legt, und den Ort von der Arbeit trennt. Genau dieser Trend, wenn auch nicht in den Schlagzahlen wie Taylor, findet auch auf TikTok statt. Ich habe mir das ganz mal ein wenig angeschaut und ziehe ein ganz persönliches Fazit.



TikTok und HybridWork: für mich eine überraschende Entwicklung

Als jemand, der die digitale Landschaft, insbesondere die sozialen Medien, stets sehr aufmerksam beobachtet, bin ich sowohl überrascht als auch erfreut über die Rolle, die TikTok in der Förderung der HybridWork-Bewegung spielt. Ganz ehrlich, es hat doch keiner erwartet, dass so ein langweiliges Thema wie Arbeiten überhaupt eine Rolle auf TikTok spielt. Folglich ist die Entwicklung für mich besonders bemerkenswert, da TikTok ursprünglich nicht als Plattform für berufliche Vernetzung und Arbeitsplatzkultur gedacht war, im Gegenteil zu LinkedIn. Wobei auf LinkedIn geht es nur noch um Sales... aber dazu komme ich mal wann anders. *genervt* .


Ich selber bin zwar nicht als Creator (sagt man doch so, oder?) aktiv, aber TikTok hat sich als eine für mich unerwartet effektive Plattform für die Verbreitung von Ideen zur Welt der neuen Arbeit entwickelt und man findet erstaunlich viel zum Thema HybridWork.

Denn nicht nur auf LinkedIn findet man Fachleute, NEIN!, denn auch auf TikTok "tauschen" sich Fachleute, die sich mit der Flexibilisierung der Arbeitswelt beschäftigten, aus und geben Tipps und Tricks für das Homeoffice, oder diskutieren über die Herausforderungen des Fernarbeitens und teilen in Teilweise wirklich lustigen Videos die Besonderheiten unserer heutigen Zeit aus. Ich finde es faszinierend zu sehen, wie TikTok dabei hilft, das Bild des modernen Arbeitsplatzes neu zu prägen, und das wir generell das Thema Arbeit mit eine wenig mehr Humor betrachten.


Im Gegensatz zu den großen Netzwerken findet man auf TikTok Inhalte zum Thema HybridWork die absolut kreativ und humorvoll gemacht sind. Ich ertappe mich, oder sagen wir meine Frau ertappt mich, wie ich mich schnell mal 20-30 min in diesen Clips verliere. Der Ansatz ist nach meiner Meinung aber um einiges leichter bekömmlich und regt trotzdem zu Diskussionen an. Man darf, wie so oft im Leben, sich selber nicht zu ernst nehmen und sollte alles mit einer gewissen Gelassenheit betrachten. Auch wenn es schwer fällt, einfach mal über sich selber lachen.

Am Ende erreichen die Fachleute über TikTok ein vielfaches an Aufmerksamkeit für ein sonst sehr trockenes Thema. Ich habe Beiträge mit mehr als einer halben Million Likes gefunden und auch wenn es lustig war, war das Thema NEUE ARBEIT.


Ich weiß, unsere liebe Taylor hat mehr, aber die hat auch eine Zielgruppe die noch nicht in der Arbeitswelt angekommen ist... weil viel Jünger.


Mein Fazit !!!

Ich bin kein Profi was TikTok und Co betrifft, aber aus meiner Perspektive als mehr oder minder aktiver Teilnehmer an der sich wandelnden digitalen Welt spiegelt TikTok eindrucksvoll wieder, was wir in allen Bereichen lieben. Aktuellen Trends aber auch die Arbeitswelt mit einer guten Form der Unterhaltung, sind um einiges besser zu verdauen als alles andere. .TikTok hat sich nicht nur als leistungsfähiges Werkzeug für Prominente wie Taylor Swift erwiesen, sondern ist, wenn auch für mich zu Beginn überraschend, ein super Katalysator für die HybridWork-Bewegung.

Die Art und Weise, wie TikTok die Grenzen zwischen beruflichem und privatem Austausch verwischt, ist für mich einfach bemerkenswert. Also seid wie Taylor und zeigt mit egal welchem Thema auf TikTok, wie man es mit Humor sehen kann.


Bleibt gesund und passt auf euch auf! Winter is coming!

35 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page